VfB Stuttgart gegen 1. FC Köln Das müssen die Fans bei der Anreise zum Saisonfinale beachten

Von Matthias Kapaun
Am 14. Mai steigt für den VfB das Saisonfinale gegen Köln in der Mercedes-Benz-Arena. (Archivbild) Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Der VfB Stuttgart empfängt den 1. FC Köln am Samstag zum Saisonfinale in der Mercedes-Benz-Arena. Was die Fans bei der Anreise beachten müssen, erfahren sie hier.

Wenn der VfB Stuttgart den 1. FC Köln am Samstagnachmittag zum Saisonfinale in der Mercedes-Benz-Arena empfängt (15.30 Uhr, Liveticker), kann sich das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo wieder über eine volle Hütte freuen. Die Anreise für die Fans könnte sich allerdings als problematisch erweisen, denn am Samstag läuft auf dem Cannstatter Wasen auch noch der Abbau des Frühlingsfests.

Laut VfB Stuttgart betrifft dies vor allem die Fans, die mit dem Auto anreisen. Wegen des Abbaus des Frühlingsfests ist der Wasen-Parkplatz (P10) nicht vollständig nutzbar, auch im Parkhaus P7 am Martin-Schrenk-Weg steht wegen Umbauarbeiten nur ein Bruchteil der Parkplätze zur Verfügung.

Die Tore der Mercedes-Benz-Arena öffnen um 13.30 Uhr

Wie gewohnt wird die Mercedesstraße zur Sicherheit der anreisenden Fans am Samstag ab 12 Uhr gesperrt. Ebenfalls wird die Polizei die Benzstraße temporär sperren. Wie Ilona Bonn, Sprecherin der Stuttgarter Polizei, erklärt, soll die Benzstraße als Parkplatz für die Busse mit den Gästefans fungieren.

Nachdem es bei den Heimspielen gegen Wolfsburg und Dortmund zu Behinderungen wegen S-Bahn-Bauarbeiten gekommen war, gibt es zumindest für die Fans, die nun mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, gute Nachrichten. Denn Einschränkungen im Bahn-, S-Bahn und Straßenbahnverkehr seien derzeit nicht zu erwarten.

Nichtsdestotrotz empfiehlt der VfB den Fans, frühzeitig anzureisen. Die Tore der Mercedes-Benz-Arena öffnen um 13.30 Uhr.