Unfall in Murr Zwei Autos sind nicht mehr fahrbereit

Von
Die Polizei hat ein Unfall in Murr beschäftigt. Foto: dpa/Franziska Kraufmann

In einen Auffahrunfall in Murr sind drei Wagen verwickelt gewesen. Auslöser war wohl, dass ein 54-Jähriger registriert hatte, dass sich vor ihm der Verkehr staut.

Murr - Ein Leichtverletzter und zwei nicht mehr fahrbereite Autos: so lautet das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Donnerstag kurz nach 17 Uhr auf der Landesstraße 1125 im Bereich von Murr ereignet hat.

Ein 54-Jähriger in einem Audi, der die L 1125 von der Autobahnanschlussstelle Pleidelsheim her befuhr, hatte nach Angaben der Polizei vermutlich übersehen, dass sich der Verkehr auf Höhe des Gewerbegebiets staute. In der Folge prallte er mit seinem Wagen in den Hyundai eines 21-Jährigen und schob diesen auch noch auf einen davorstehenden Fiat, in dem ein 45-Jähriger saß. Der 21-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Sein Hyundai und der Audi des 54-Jährigen mussten zudem abgeschleppt werden. Der Schaden wurde auf rund 12 000 Euro geschätzt.