Stuttgart Einen Tag lang Weine verkosten

Von
Wein-Liebhaber und alle, die es noch werden wollen, können in den Wagenhallen einen Tag lang Weine verkosten. Foto: Axel Gross
Anzeige
Advertorial
Wein-Liebhaber und alle, die es noch werden wollen, können in den Wagenhallen einen Tag lang Weine verkosten. Foto: Axel Gross
Anzeige

Die Lange Nacht der Weine gastiert am 18. Mai 2019 bereits zum vierten Mal in Stuttgart. Und: Wir kehren zurück an den Ort, an dem hier alles begann. Wein-Liebhaber und alle, die es noch werden wollen, können in den Wagenhallen einen Tag lang Weine verkosten oder besser gesagt: schmecken, fühlen, sehen, erleben und verstehen. Das alles ohne Messe-Atmosphäre und großes Chichi, dafür mit viel Genuss und Ungezwungenheit.

Zwei Weinveranstaltungen, ein Gedanke

Was im Sommer 2015 in Köln als neues, modernes Konzept der Weinprobe startete, fand in den darauf folgenden Jahren in vielen deutschen Städten großen Anklang. Dabei ist der aufstrebende Nachwuchs ebenso vertreten wie bekannte Weingüter mit langer Tradition. Zusätzlich zur Langen Nacht der Weine wird es ab sofort und erstmals am 18. Mai auch eine Präsentation und Verkostungsphase in den Nachmittagsstunden geben, die ein wenig ruhiger konzipiert ist. Alle Generationen sind hier willkommen: Auch Familien mit Kindern, Best Ager oder einfach jeder, der Spaß an guten Weinen, aber bereits Programm in den Abendstunden bzw. keine Lust auf Party hat. Der Eintritt für diese Wein-Matinée kostet nur 10 Euro, ab einer Bestellung von sechs Flaschen wird dieser außerdem am Ausgang rückerstattet.

Bessere Orientierung, mehr Service

Und noch eine Neuerung wird es geben: Mithilfe eines QR-Codes und des Smartphones kann jeder Wein schnell und unkompliziert gescannt und dauerhaft in einer Wunschliste abgespeichert werden. Das erspart nicht nur umständliches Hantieren mit Stift und Zettel und hilft dabei, die verkosteten Weine auch im Nachgang zu tracken, sondern erleichert auch den späteren Kauf. Mit einem einfachen Klick gelangen die Weine von der Wishlist via E-Mail als Bestellung zum Weingut. Einfacher geht’s nicht. Man lernt den  Winzer selbst kennen und fördert, ohne Umwege, echtes Handwerk und mit viel Liebe und Leidenschaft produzierten, authentischen Wein.

Wein-Matinée und Lange Nacht der Weine

Herzstück der Veranstaltung ist und bleibt aber immer noch die Lange Nacht der Weine. Sie startet um 20 Uhr und geht im Anschluss fließend in den Partyteil des Abends über. Ein DJ sorgt für gute Stimmung, dazu gibt es ausgewählte Weine der Winzer zu fairen Preisen an der Bar. Anders als bei klassischen Weinmessen geht es bei dieser Veranstaltung nicht um Fachsimpelei und höheres Wissen, sondern um Experimentierfreude, Spaß an der Sache und Lust am Genuss. Die Liste der teilnehmenden Winzer wird laufend auf Facebook bekannt gegeben und vervollständigt. Derzeit präsentieren bereits 34 Winzer je fünf Weine ihres Weinguts, so dass am 18. Mai über 170 verschiedene Weine verkostet werden können. Für das leibliche Wohl sorgen die Köche der Wagenhallen.

Ort: Wagenhallen, Innerer Nordbahnhof 1, 70191 Stuttgart
Wein-Matinée: 15-19 Uhr
Lange Nacht der Weine: 19-22.30 Uhr
Party: ab 22.30 Uhr
VVK: Wein-Matinée 10 € + VVK-Gebühr // Lange Nacht der Weine 18 € + VVK-Gebühr
TK/AK: Wein-Matinée 12 € // Lange Nacht der Weine 20 €
Tickets unter www.lange-nacht-der-weine.de

Artikel bewerten
3
loading