Steinheimerin bei Ninja Warrior Kids auf der Siegerspur Mit einem Lächeln geht's ins Halbfinale

Von
Nicola Wulf liegt das Hangeln und Klettern im Blut. Foto: TVNOW/Markus Hertrich

Nicola Wulf ist die erste Teilnehmerin ihrer Altersklasse in der TV-Sendung, die den Hindernisparcours bewältigen und am Ende auf den roten Buzzer drücken konnte.

Steinheim - Man kann ohne Übertreibung sagen, dass Nicola Wulf am Freitag ein kleines Stück deutsche Fernsehgeschichte geschrieben hat. Die junge Steinheimerin war die allererste Teilnehmerin ihrer Altersklasse der Zwölf- und 13-Jährigen in der neuen TV-Sendung Ninja Warrior Germany Kids, die den Hindernisparcours bewältigen und am Ende auf den roten Buzzer drücken konnte. Weil sie den Durchlauf auch noch mit einer bärenstarken Zeit von unter vier Minuten meisterte, landete sie am Ende ihrer Vorrundengruppe auf dem zweiten Platz – und stieß damit ins Halbfinale vor.

Eine Leistung, die den Moderatoren Jan Köppen und Frank Buschmann großen Respekt abnötigte. Beide lobten die Schülerin des Marbacher Friedrich-Schiller-Gymnasiums. „Das war super“, sagte Köppen und stellte sogleich die Fragen aller Fragen von Sportreportern: Wie sie sich jetzt fühle. „Erleichtert“, antwortete Nicola, die in ihrem Leben noch nie so aufgeregt war wie vor der Aufzeichnung der Sendung in den Pfingstferien in Köln. Am meisten Respekt hatte sie vor dem Radsprung, erklärte sie. Denn bei dieser Herausforderung, bei der man von einem schwingenden Element zum nächsten hechten muss, hatte sie Angst, mit den Händen abzurutschen. Doch die Sorgen waren unbegründet. Ebenso sicher wie diese Hürde bewältigte sie auch andere Hindernisse, bei denen Arm- und Griffkraft, Ausdauer, Beweglichkeit – und wie an der 4,25 Meter hohen Wand mit Griffen zum Schluss eine gehörige Portion Mut gefragt waren. Kurz vor dem Ziel huschte bei Nicola an den ultraschwierigen Einrastern, die Stück für Stück alleine mit Kraft aus den Armen nach vorne gepresst werden mussten, sogar ein Lächeln übers Gesicht. Ein Zeichen, wie viel Spaß ihr das Ganze machte. Und die Reise bei Ninja Warrior Kids ist ja nun mit dem Halbfinaleinzug auch noch nicht zu Ende.