Pandemie in Deutschland Stiko empfiehlt Corona-Auffrischimpfung nun ab 12 Jahren

Von Reuters
Stiko-Vorsitzender Thomas Mertens (Archivbild) Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka

Die Ständige Impfkommission empfiehlt Corona-Auffrischungsimpfungen nun ab 12 Jahren. Das teilte sie am Donnerstag mit.

Berlin - Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt nun auch allen 12- bis 17-jährigen Kindern und Jugendlichen eine Corona-Auffrischimpfung. Das teilte die beim Robert-Koch-Institut angesiedelte Stiko am Donnerstag mit.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat die Stiko-Empfehlung für Booster-Impfungen auch für Jugendliche begrüßt. "Jetzt haben alle Jugendlichen und ihre Eltern Gewissheit: Auch bei 12- bis 17-Jährigen ist Boostern empfehlenswert", teilt der SPD-Politiker mit. Zudem habe die Ständige Impfkommission nun klar gestellt, dass eine Impfung mit dem Vakzin von Johnson&Johnson wie eine Impfung zähle. "Das sind wichtige Einschätzungen mit aktueller Alltagsrelevanz." Es sei gut, dass die Impfkommission so schnell reagiert habe.