Mundelsheim Handballer locken am Silvestermorgen mit Lagerfeuer und Glühwein

Von
Mit Blick auf die Weinberg schmeckt der Glühwein noch besser. Foto: avanti

Mundelsheim - Hoch oben auf dem Böckler hat es am Montag ab elf Uhr den Silvestertreff gegeben. Der Förderverein Handball richtet das Fest am letzten Tag des Jahres nun schon zweiten Mal aus. „Der erste Silverstertreff entstand kurzfristig“, berichtet Thomas Link, der Kassierer des Vereins. Da es eine ähnliche Veranstaltung im Ort nicht gebe, wäre es schade gewesen, die Gelegenheit verstreichen zu lassen.

Die „Stäffele“ hoch an winterlichen Weinreben vorbei geht es bis zum Böckler. Dort können sich die Besucher dann dem kulinarischen Angebot widmen - mit Blick auf die umliegenden Weinberge. Neben Würstchen direkt vom Grill gibt es unter anderem auch Glühwein oder selbst gebrannte Liköre und Schnäpse aus der Brennerei der Familie Fink. Für mehr Wärme sorgt ein Lagerfeuer, an dem Kinder auch selbst ihre Würstchen braten können. Im vorausgegangen Jahr kamen ohne Werbung unerwartet viele Leute. „Dieses Mal haben wir ein bisschen Werbung gemacht und hoffen auf noch mehr Besucher“, erklärt Vorstand Mark Eisele. Es sei „über den Tag verteilt ein Kommen und Gehen“, der Standort sei den Mundelsheimer Bürgern gut bekannt. Als Trainer der zweiten Handballmannschaft des Vereins befindet er sich momentan mitten in der Saison. Im vorigen Jahr gelang dem Team der Aufstieg von der Kreisliga in die Bezirksklasse, den es in dieser Saison zu festigen gilt.

Nicht nur das Sportliche zählt im Förderverein Handball, im Jahr 2018 konnte auch das 25-jährige Bestehen des Vereins gefeiert werden. Thomas Link blickt zuversichtlich dem Jahreswechsel entgegen. Ihm ist es wichtig, die Jugend gut in die schon bestehenden Mannschaften zu integrieren. Der Verein ist dafür auch auf der Suche nach Jugendtrainern, die an einer Mitarbeit im Verein interessiert sind. Auch freut Link sich bereits auf den Rockfasching am 16. Februar in der Turnhalle des TVM. Bis 16 Uhr steht der Grill- und der Likörstand an Silvester für die Besucher offen. Danach heißt es, noch einmal dieses ereignisreiche Jahr Revue passieren zu lassen und dann mit Saus‘ und Braus‘ das nächste zu begrüßen.

Artikel bewerten
3
loading