Corona-Infektion an der Erich Kästner Realschule Schüler aus einer Klasse sind in Quarantäne

Von
Durch den Fall an der Erich Kästner Realschule befinden sich 20 Personen in Quarantäne. Foto: Archiv (avanti)

Die Steinheimer Erich Kästner Realschule reagiert auf eine Corona-Infektion.

Steinheim - Wie an anderen Schulen auch verzeichnet die Erich Kästner Realschule in Steinheim nun einen Fall einer Corona-Infektion. „Wir sind am Samstag informiert worden, danach lief in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Stadt die Nachverfolgung der Kontaktpersonen erster Ordnung“, berichtet der Schulleiter Ulrich Laumann. So sei für die Schulklasse eine Quarantäne angeordnet worden.

Über die Ursache der Infektion liegen der Schule keine Informationen vor. „Wir bieten heute Testungen auf freiwilliger Basis an“, erzählt Ulrich Laumann. Ansonsten gehe er davon aus, dass sich eine Infektion quasi überall ereignen könne.Ein Hygienekonzept hatte die Schule mit der Stadt Steinheim entwickelt. Doch das könne nur bedingt schützen. „Ich bin Mathematiker, überall steigen gerade wieder die Zahlen, und es war für mich nur eine Frage der Zeit, bis auch wir betroffen sein würden“, sagt Ulrich Laumann. Die Schule habe aber aus den Erfahrungen des Lockdowns gelernt und sei mit einem Konzept für den Fernunterricht mit Homeschooling ins neue Schuljahr gegangen. Die Schüler in Quarantäne würden auch schon aus der Ferne unterrichtet.

Ob sich weitere Schüler infiziert haben, könne man erst nach den Testungen sagen, erklärt der Schulleiter. Er werde darüber informieren. Das Zusammenspiel mit dem Gesundheitsamt des Landratsamtes Ludwigsburg sowie mit der Steinheimer Stadtverwaltung habe über das Wochenende gut funktioniert.Eine gelungene Kommunikation stellt auch der Steinheimer Bürgermeister Thomas Winterhalter fest. „Wir sind als Ortspolizeibehörde dafür zuständig, dass die Quarantänebescheide zügig ausgestellt und übermittelt werden.“ Derzeit müssten 20 Kontaktpersonen in Zusammenhang mit dem jetzt aufgetretenen Fall an der Erich Kästner Realschule in Quarantäne bleiben. Die Gesamtzahl der bestätigten Covid-19-Fälle im Landkreis seit Beginn der Pandemie steigt auf 2645. In den vergangenen sieben Tagen gab es im Landkreis 25 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner. An und mit Covid-19 sind 73 Personen verstorben. Als genesen gelten 2363, als aktuell infiziert 209 Personen.