BMW brennt auf der A81 aus Totalschaden und eine beschädigte Fahrbahn

Von
Die Feuerwehr löschte das Feuer rasch. Foto: Archiv (dpa)

Ein 27-Jähriger stellte plötzlichen Leistungsverlust und das Blinken einer Warnlampe fest. Kurz darauf fing sein BMW auch schon Feuer.

Ein BMW ist am Freitagmittag auf der A81 plötzlich in Flammen aufgegangen. Der 27-jährige Fahrer stellte gegen 12.30 Uhr zunächst einen plötzlichen Leistungsverlust an seinem Wagen fest, auch eine Warnlampe begann daraufhin zu blinken an. Zwischen den Anschlussstellen Ilsfeld und Mundelsheim hielt der Mann schließlich sicherheitshalber auf dem Standstreifen an.

Gerade noch rechtzeitig, wie sich herausstellen sollte: Während der BMW zunächst nur aus dem Motorraum qualmte, fing er nun komplett Feuer und brannte schließlich völlig aus. Der 27-Jährige konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen. Der Brand wurde durch die alarmierte Feuerwehr zwar schnell gelöscht, der Totalschaden in Höhe von circa 4000 Euro war aber nicht mehr zu verhindern. Auch am Fahrbahnbelag entstand ein Schaden in Höhe von gut 1000 Euro.

Nach 45 Minuten waren schließlich alle drei Fahrbahnen wieder frei und befahrbar. Bis dahin hatte sich jedoch zeitweise eine Stau von bis zu 8 Kilometern Länge gebildet.