Bei der Bundestagswahl 2021 Eberhard Gienger tritt nicht wieder an

Von
Eberhard Gienger Foto: Archiv (KS-images.de)

Der CDU-Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Neckar-Zaber möchte sein Amt nur noch bis zur Bundestagswahl 2021 ausüben.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Neckar-Zaber, Eberhard Gienger, verkündete im Rahmen einer Ortsvorsitzendenkonferenz am Donnerstag, dass er sich zur nächsten Bundestagswahl nicht mehr um das Mandat für den Bundestag bewerben wird. Seit der Wahl 2002 saß der heute 68-Jährige ununterbrochen im Deutschen Bundestag und holte jedes Mal das Direktmandat für die CDU in seinem Wahlkreis.

„Ich wäre bei der nächsten Bundestagswahl 70 Jahre alt, dann müssen jüngere ran. Außerdem möchte ich mehr Zeit mit meiner Frau und der Familie verbringen", erläuterte Gienger gegenüber den CDU-Vorsitzenden. „Mir war es wichtig, dass Ihr diese Nachricht als Erste erfahrt. Ihr habt mich die letzten rund 18 Jahre tatkräftig vor Ort unterstützt, dafür bin ich jedem Einzelnen dankbar.“

Gienger verkündete seine Entscheidung auch deshalb bereits rund 19 Monate vor der nächsten Bundestagswahl, damit die CDU im Wahlkreis in aller Ruhe eine potentielle Nachfolgerin oder einen Nachfolger suchen kann. Bis zum Ende der Wahlperiode werde sich Gienger weiter mit voller Kraft dem Mandat und seinen Aufgaben im Wahlkreis widmen, heißt es in der Pressemitteilung.