Einen Schaden in einer Höhe von etwa 15 000 Euro hat ein Verkehrsunfall am Dreikönigstag gefordert. Gegen 22.30 Uhr bog ein 28-jähriger Fahrer eines Audis vom Langen Feld nach links in die Landstraße 1125 ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines stadtauswärts fahrenden Audis. Trotz Vollbremsung gelang es dem 58-jährigen Fahrer nicht mehr, den Zusammenprall zu verhindern. Es wurde niemand verletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß so beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Höhe des Schadens am Auto des Unfallverursachers wurde auf 9000 Euro und am anderen Fahrzeug auf 6000 Euro geschätzt. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.