Murr Bei Kids kommt keine Langeweile auf

Von
Ein Wellenschlag kann einen Begeisterungssturm auslösen. Foto: Oliver von Schaewen

Murr - Langeweile in den Herbstferien – nicht in Murr. Seit Mittwoch und noch bis Sonntag können sich Jungs und Mädchen zwischen fünf und zwölf Jahren bei der Kinderbibelwoche (KiBiWo) im Gemeindehaus Oase amüsieren. Mit Basteln, Spielen und Geschichten werden die freien Tage spannend gestaltet. Etwa 100 Kids nehmen an der Veranstaltung der evangelischen Kirchengemeinde und des CVJM Murr teil. ,,In diesem Jahr haben wir eine spannende Bandbreite was das Alter betrifft“, freut sich Tina Häcker, die Koordinatorin, über die vielen Teilnehmer. Von Kindergartenkindern bis zu Sechstklässlern ist jede Altersgruppe vertreten. Auf die jungen Abenteurer passen circa 70 Mitarbeiter ehrenamtlich auf. Unter ihnen finden sich viele junge Helfer – einige leisten ihr Sozialpraktikum der achten Klasse ab.

In diesem Jahr steht die KiBiWo unter dem Motto ,,Seefahrer und Entdecker“ und nimmt die Kinder mit auf Schatzsuchen und Entdeckungsreisen mit biblischem Bezug. Zur Einstimmung um 15 Uhr schlüpfen ein paar der Mitarbeiter in die Rollen von tapferen Piraten und dem Papagei Pablo und spielen eine kleine Szenerie vor. Diese Rahmengeschichte begleitet die Teilnehmer über den ganzen Tag. Die Kinder sind in vier verschiedene Farbgruppen aufgeteilt und haben jeweils einen festen Betreuer und Gruppenraum. Nach dem Anspiel geht es in den verschiedenen Gruppen ans Basteln oder Bibelgeschichten hören. Nach einer kleinen Snackpause bei Punsch und Kuchen wird dann gewechselt.

,,Um ein wenig Action reinzubringen, gibt es jeden Tag ein Wettspiel, bei dem die Punkte gezählt werden“, erzählt Tina Häcker. Vor allem die Größeren entwickeln richtigen Ehrgeiz, die meisten Punkte für ihre Gruppe zu holen. Beim Abschlussplenum an jedem Nachmittag wird der Punktestand besprochen. Zudem singen alle gemeinsam Lieder. Dabei wird auch ein englischsprachiges Lied performed, das den Kindern von amerikanischen und kanadischen Gästen beigebracht wurde. Mit Referentin Tabea Messner gestalten Bibelstudenten vom Bodenseehof die Woche mit.

Eine weitere Besonderheit: die KiBiWo findet nun schon zum 20. Mal statt. Aus diesem Grund gibt es nach dem üblichen Familiengottesdienst am Sonntagmorgen einen Ständerling mit Bilderrückblick. Das Highlight für die Kinder wird der Luftballonstart sein. Jedes Kind darf einen Ballon mit Adresskärtchen losschicken und auf eine Rückantwort hoffen.

Artikel bewerten
1
loading