Mundelsheim - Zu einem Verkehrsunfall kam es am frühen Montagmorgen auf der A81 kurz vor der Anschlussstelle Mundelsheim in Fahrtrichtung Stuttgart. Gegen 7.18 Uhr stockte der Verkehr, weshalb alle Verkehrsteilnehmer langsamer fuhren. Auch ein 51-Jähriger Autofahrer verringerte seine Geschwindigkeit und schaltete den Warnblinker ein. Dies erkannte ein 58-Jähriger Fahrer eines LKW zu spät und fuhr offenbar nahezu ungebremst auf den vor ihm fahrenden Pkw auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw in die Böschung geschleudert. Der 51-Jährige wurde aufgrund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 30.000 Euro.