Für den Verkehr voll gesperrt werden muss am Samstag, 17. Februar, und je nach Bedarf zusätzlich am Sonntag, 18. Februar, die L1100 zwischen Marbach und Murr zwischen der Einmündung L1138 nach Benningen und der Einmündung L1125 bei Murr. Grund dafür sind aus Verkehrssicherheitsgründen dringend nötige Gehölzpflegearbeiten im parallel zur Landesstraße verlaufenden Hangbereich der „Murrhalde“. Die Gehölzpflegearbeiten in dem sehr kleinparzellierten und wenig durchforsteten Hangbereich sind notwendig, da der dortige Gehölzbestand sehr schwach ist und die vorhandenen Eschen vom Eschentriebsterben befallen sind. Dies führt zu einer verringerten Standsicherheit der Bäume und somit zu einer Gefährdung für die Verkehrsteilnehmer. Mit den Arbeiten im Hangbereich hat der Landkreis einen Spezialisten beauftragt. Um eine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer während der Fällarbeiten auszuschließen, wird eine örtliche Umleitung ausgeschildert. Am 17. Februar wird zudem ein Pendelbusverkehr zwischen Steinheim und Murr eingerichtet. Nach Abschluss der Arbeiten und abgeschlossener Reinigung der Fahrbahn wird der Abschnitt umgehend wieder für den Verkehr freigegeben.