Großbottwar Mit dem Zügle geht’s zum Mittagessen

Von
Das Foto zeigt einen Teil der Jugendlichen mit dem Sonnenhofzügle auf der Fahrt von Steinheim nach Kleinbottwar. Foto: Willi Knorr

Großbottwar
Die Handballvereine HG Steinheim/Kleinbottwar, TV Großbottwar und SKV Oberstenfeld gründeten im Jahr 2014 die Jugendspielgemeinschaft Handballregion Bottwar, kurz HaBo JSG genannt. Diese Spielgemeinschaft führt jedes Jahr mit Erfolg für seine und alle handballbegeisterten Kinder aus der nahen und fernen Umgebung jeweils ein Herbst- und ein Ostercamp durch.

Am Start waren beim diesjährigen Herbstcamp von der E-Jugend bis zur B-Jugend alle Altersklassen. Für die F-Jugendlichen fand erstmals als Einstieg ein Camp am 2. und 3. November in der Riedhalle Steinheim statt. Alle Trainingseinheiten werden von qualifizierten Trainern oder durch aktive Spieler aus den Stammvereinen durchgeführt. Gerade im F-Jugendbereich dient dieses Camp zur Gewinnung von neuen handballbegeisterten Kindern für die HABO.

Am Mittag des ersten Tages waren die F-Jugendlichen überrascht, als es zum Mittagessen ging. Statt einem gedeckten Tisch wartete das Sonnenhofzügle vor der Steinheimer Riedhalle, um die Jugendlichen mit Trainern/Betreuern zum Mittagessen in die Bottwarhalle nach Kleinbottwar abzuholen.

Nach der Fahrt dorthin gab es im Foyer leckere Nudeln mit Tomaten- oder Bolognese-Soße mit Rohkost und einem leckeren Pudding als Dessert. Danach brachte das Zügle die Kids mit Trainern/Betreuern wieder zurück in die Riedhalle zu den nächsten Trainingseinheiten. Alle waren begeistert von diesem „Abstecher“ zum Mittagessen. Förderverein Großbottwarer, Handball e.V., Willi Knorr, Erster Vorsitzender

Artikel bewerten
1
loading