Anne-Frank-Realschule Neuntklässler erkunden das EU-Parlament

Von
Gruppenbild mit dem Europa-Abgeordneten Rainer Wieland (ganz vorne rechts). Foto: Büro Wieland

Marbach
„Auf nach Frankreich“ hieß es für 48 Schüler der Anne-Frank-Realschule. Auf Einladung des Europa-Abgeordneten Rainer Wieland besuchten die Klassen 9b und 9c mit ihren Lehrern die EU-Legislative. „Bei uns werden alle Debatten in die 24 Amtssprachen der EU gedolmetscht – von B wie Bulgarisch bis U wie Ungarisch“, erzählte der Abgeordnete der EVP-Fraktion den Schülern. Er berichtete außerdem von seinen Aufgaben als Abgeordneter und Vize-Präsident des Parlaments.

„Im Internet könnt ihr in die Tiefe recherchieren, eine Zeitung informiert euch in der Breite. Lest regelmäßig eine Tageszeitung, das gibt euch eine gute Allgemeinbildung“, gab er seinen jungen Zuhörern auch noch mit auf den Weg.

Nach dem Gespräch durften die Schüler als Zuschauer an einer Sitzung des Parlaments zur Zukunft des EU-Haushalts teilnehmen. Dort erlebten sie den portugiesischen Ministerpräsidenten Antonio Costa und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker live – und konnten mittels Kopfhörer den gedolmetschten Beiträgen aller Redner folgen.

Anschließend fuhren die Mädchen und Jungs der Marbacher Anne-Frank-Realschule noch zu einem Stadtrundgang mit der Tram in die Straßburger Innenstadt.

Artikel bewerten
0
loading