Zwischen Murr und Marbach Ausgebremst und zusammengestoßen

Von
Letztlich sind die beiden Autos zusammengestoßen. Foto: dpa/Friso Gentsch

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall auf der Landesstraße 1100.

Murr/Marbach - Das Polizeirevier Marbach, Telefon 0 71 44 / 90 00, sucht Zeugen, die am Mittwoch gegen 16.50 Uhr einen 55 Jahre alten Opel-Fahrer und einen 53-jährigen Ford-Lenker auf der Landesstraße 1100 zwischen Murr und Marabch beobachtet haben.

Der 55-Jährige, der aus Richtung der Autobahnanschlussstelle Pleidelsheim kam, bog nach dem Tunnel Bergkelter in Murr auf die L 1100 in Richtung Marbach ab. Vor ihm befand sich nun der 53 Jahre alte Ford-Fahrer. Dieser soll seinen Hintermann im Verlauf der Strecke ausgebremst haben.

Überholversuch trotz durchgezogener Mittellinie

Als der 55-Jährige trotz durchgezogener Mittellinie überholten wollte, habe der 53-Jährige ihn daran gehindert. Letztlich kam es zu einem seitlichen Zusammenprall zwischen den beiden Autos. Die Männer hielten daauf auf Höhe der Abzweigung in Richtung Benningen an und alarmierten die Polizei. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 1600 Euro. red