Zusammenstoß auf der A 81 Autofahrer flüchtet nach Unfall

Von
Nachdem er einen Unfall verursacht hatte, ist der Unbekannte einfach weitergefahren. Foto: dpa/Patrick Seeger

Zusammenstoß nach plötzlichem Spurwechsel auf der Autobahn bei Mundelsheim.

Mundelsheim - Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker befuhr am Mittwoch gegen 06.50 Uhr den rechten Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn von Würzburg kommend in Richtung Stuttgart. Zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Pleidelsheim soll er plötzlich auf den mittleren Fahrstreifen gewechselt sein, ohne auf den dortigen Verkehr zu achten.

Deshalb musste ein 50 Jahre alter Citroen-Lenker auf den linken Fahrstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Unbekannten zu vermeiden. Hierbei stieß er jedoch mit einem 62-jährigen Skoda-Lenker, der auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, zusammen. Der Citroen drehte sich, prallte gegen die Mittelschutzplanke und blieb dann quer zur Fahrbahn auf der linken sowie mittleren Spur stehen.

Während der Skoda-Lenker auf dem Standstreifen anhielt, fuhr der Unbekannte in Richtung Stuttgart davon. Die beiden anderen Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Momentan wird von einem Sachschaden von rund 15 000 Euro ausgegangen. Das unbekannte Auto konnte nicht näher beschrieben werden. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zu dem unbekannten Autofahrer geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg, Telefonnummer 07 11 / 6 86 90, in Verbindung zu setzen. red