Weinstadt - Zwei Autos sind am Freitagvormittag im Wald zwischen Schnait und Baach in Brand geraten. Ein 45 Jahre alter Mann war berechtigt mit seinem Pkw Suzuki im Wald unterwegs und hatte sich aufgrund des weichen Untergrunds festgefahren. Als ihm ein 42 Jahre alter Bekannter mit seinem Jeep zu Hilfe kam und den Suzuki bergen wollte, fing der Untergrund vermutlich aufgrund des überhitzten Auspuffs zu brennen an. Das Feuer breitete sich auf beide Fahrzeuge aus, wodurch ein Sachschaden von circa 15.000 Euro entstand. Die Freiwillige Feuerwehr Weinstadt rückte laut Polizei schnell an und löschte den Brand. Die Polizei war mit einer Streifenbesatzung im Einsatz.