Weingut Schütz To Go-Weinstation & Imbiss locken in den Beilsteiner Wengert

Von
Familie Schütz ist voller Vorfreude. Foto: Tanja Schaaf

Den Auftakt im Veranstaltungreigen macht die To Go WEINSTATION & IMBISS im WEINBERG am Sonntag, 6. Juni

Höpfigheim/Beilstein - Endlich herrscht Aufbruchstimmung und auch das Weingut Schütz darf wieder aus dem Dornröschenschlaf erwachen. Die Erleichterung darüber ist Benjamin Schütz, dem Juniorchef des gleichnamigen Höpfigheimer Weinguts und seiner Frau Dana deutlich anzumerken. Nicht nur das - die beiden sprühen förmlich vor Vorfreude und Tatendrang. Aber kein Wunder, schließlich können sie ihren Gästen wieder die bewährte Mischung aus Wein und geselligem Beisammensein ermöglichen - wenn auch nicht wie gewohnt in der Vinothek in Höpfigheim.

„Stattdessen haben wir für den Sommer Veranstaltungen im Freien geplant“, so der 32-Jährige. Den Auftakt macht die To Go WEINSTATION & IMBISS im WEINBERG am kommenden Sonntag. Von 11 bis 19 Uhr haben alle Weinliebhaber die Möglichkeit, das Schütz’sche Weinberghäuschen auf dem St. Annaseeweg in Beilstein zu besuchen. „Dort darf dann draußen ein wohltemperierter Wein einschließlich kleinem Imbiss oder Grillwurst genossen werden“, kündigt der Juniorchef an und ergänzt: „Gemäß der Hygienevorschriften bedeutet das, dass Wein verkauft und getrunken, aber nicht ausgeschenkt und verkostet werden darf. Gläser sollten mitgebracht oder bei uns käuflich erworben werden, zurücknehmen dürfen wir sie nicht“. Alle Gäste sind eingeladen, Picknickdecken mitzubringen oder die Wanderbänke zu nutzen - in ordnungsgemäßem Abstand steht dem Weingenuss unter freiem Himmel dann rein gar nichts mehr im Wege.

Mit im Gepäck werden die Höpfigheimer Winzer dort auch ihre neuen Weißweine des Jahrgangs 2020 haben - „die sind seit vier Wochen abgefüllt und kommen unglaublich frisch und spritzig daher“, so Benjamin Schütz. Für den Sauvignon Blanc wurde das Weingut Schütz ganz aktuell mit der Auszeichnung „Großes Gold“ vom Weinbauverband Württemberg prämiert und hat damit ein ordentliches Ausrufezeichen gesetzt. „Das Große Gold gibt es nicht jeden Tag schon gar nicht für solch eine Leuchtturmsorte, die so im Trend liegt. Für uns als kleines und noch junges Weingut ist das ein toller Erfolg“.  Grund stolz zu sein für das ganze Schütz-Team, das darüber hinaus auch fünfmal die Gold-, zweimal die Goldrand- und einmal die Silberauszeichnung für seine Weine einheimsen konnte. „Wir freuen uns, dass unsere Qualität honoriert wird. Das ist einfach eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit“.

Und zu tun gab es trotz des Corona-Lockdowns für das Weingut Schütz reichlich.   „Aufgrund der Frostschäden des letzten Jahrs haben wir mehr Weinberge wie üblich angelegt und fast einen Hektar Fläche neu bepflanzt. Und das sowohl mit den traditionellen Rebsorten wie Lemberger oder Grauburgunder aber auch verstärkt mit neuen pilzwiderstandsfähigen Rebsorten wie Satin Noir und Laurot, die ressourcenschonend sind, zu einem nachhaltigeren Weingenuss beitragen und vor allem auch in Sachen Geschmack den neuen Kundenbedürfnissen entsprechen.

    

To Go WEINSTATION & IMBISS im WEINBERG

Wann: 6. Juni 2021 11 bis 19 Uhr

Wo: Wein Gut Schütz-Weinberghäuschen
auf dem St. Annaseeweg Beilstein 71717
Koordinaten (Maps) 49.052568, 9.324944

Parken: Beilstein, Wanderparkplatz auf dem St. Annaseeweg, Wanderparkplatz Annasee