Weingut Bruker in Großbottwar Erste Weinbar im Bottwartal

Von
Markus Bruker setzt nicht nur auf die eigenen, sondern auch auf ausländische Weine. Foto: Erik Müller

Neben dem Magdalen's eröffnet am Montag die neue Vinothek des Weinguts Bruker. Dort gibt es neben eigenen Tropfen auch Erzeugnisse aus dem Ausland.

Anzeige

„Diesen Montag,  2. Dezember, um 15 Uhr eröffnet unsere Vinothek neben dem Magdalen's. Und nein, hier geht es nicht um einen neumodische Besenwirtschaft“, so Markus Bruker. „Wer zukünftig Weingut Bruker sagt, muss ab sofort umdenken.“ Wir stehen in der Weinbar. An seiner Seite, seine Frau Kristina, die für die Einrichtung verantwortlich zeichnet. Nach skandinavischem Vorbild: aufgeräumt, modern, lichtdurchflutet und doch urgemütlich. Der Raum wird von einem einzigen großen Holztisch dominiert, an dem man gerne Platz nimmt. Und an den Wänden, in kleinen „schwebenden“ Nischen, die Hauptdarsteller mit einer Flaschenausstattung, die trotz ihrer Modernität die Tradition verspüren lässt. „Auf unsere Weine sind wir extrem stolz und schlussendlich ist es auch genau dieser Stolz, der den Gedanken einer Weinbar ins Rollen gebracht hat. Mal eben vorbeischauen, verweilen, ein Glas Wein trinken, mit Freunden quatschen, fachsimpeln oder einfach nur den Tag ausklingen lassen bevor man nach Hause geht.“ Schon die drei Angebote an die Wand gekritzelt lassen Spannendes erahnen: Regio Flight, Faust Flight, Premium Flight…

Geschmackserlebnisse auf höchstem Niveau
Mit dem Generationswechsel gelang dem 44-jährigen Markus Bruker der Aufbruch in den ökologischen Weinbau, in den Vertrieb hochwertiger Weine und in die gehobene Gastronomie. Dabei ging es ihm nicht um eine Revolution, sondern um eine Evolution – sich seiner Wurzeln zu besinnen und nach dem Herzen handeln. Als Weinbauer und Weinkenner mit Erfahrungen im Vertrieb internationaler Weine sowie Weinanbau in Spanien und Österreich setzt Markus Bruker nicht nur auf die eigenen, sondern auch auf ausländische Weine. Gut 90 Prozent seiner eigenen Weine werden heute trocken ausgebaut und bestehen ohne Weiteres neben den ausländischen Edeltropfen. Aber ausländische Weine im Bottwartal? „Warum net?“, sagt Bruker. „Wenn man es schon mit den eigenen Weinen im europäischen Ausland in die Sternegastronomie geschafft hat, dann ist das der nächste Schritt und es ist glaubwürdig. Schlussendlich sind diese Weine ja nicht besser, sondern einfach nur anders. Und unsere Kunden sind heute geschmacklich viel breiter aufgestellt als vielleicht noch vor 20 Jahren. Schlussendlich geht es ja darum meinen Kunden Geschmackserlebnisse auf höchstem Niveau zu bieten.“ Übrigens: Ja warum net? – Eine Äußerung die wohl zu Markus Bruker passt, wie keine andere.

Menschen, Wein und gutes Essen zusammenbringen
Es ist die Bereitschaft Neuland zu betreten, die ihn auch antrieb, neben dem elterlichen Weinbau und Hotel, das Magdalen's, die Vinothek und Weinbar zu eröffnen. „Wir wollen Menschen, Wein und gutes Essen zusammenbringen.“ Geht es um Genuss auf der ganzen Linie? Im Magdalen's kann man das erleben: Regionalität, Traditionelles sowie modernstes Handwerk und Saisonalität treffen auf leidenschaftliche Gastlichkeit. „Diese Ideale bilden den Grundstein unseres gastronomischen Konzepts und bestimmen die kulinarische Ausrichtung“, so Jörg Berghoff, Küchenchef des Magdalen's. „Markus und ich kennen uns schon eine halbe Ewigkeit. Als Weinenthusiast und Freund des Foodpairings musste es früher oder später zu einer solchen Konstellation, wie der von Markus und mir kommen.“

Slowfood-Gedanke ist zukunftsfähig
Bruker's Weinbar und das Magdalen's tun dem Bottwartal gut. Denn es ist mehr als ein Generationswechsel. Markus Bruker zeigt einmal mehr, dass der Slowfood-Gedanke noch lange nicht zu Ende gedacht ist. Und frei nach dem Zitat von Francois Duc de La Rochefoucauld „Essen ist ein Bedürfnis, Genießen eine Kunst“ sollte sich jeder Weinliebhaber davon ab dem 2. Dezember selber überzeugen. Geöffnet ist jeweils Dienstag bis Samstag von 15 bis 22 Uhr. Wer vermisst da noch die Besenwirtschaft?

Adresse
Hotel Bruker
Restaurant Magdalen's
Kleinaspacher Straße 18
71723 Großbottwar
07148/9210536