VfB Stuttgart Transfermarkt Alles klar mit Luca Pfeiffer

Von
Luca Pfeiffer wird zukünftig für den VfB Stuttgart stürmen. Foto: IMAGO/Rene Schulz/IMAGO/Renà Vigneron

Der VfB Stuttgart hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen, Luca Pfeiffer kommt vom dänischen Club FC Midtjylland. Der Angreifer wird in Stuttgart zum Medizincheck erwartet.

Der VfB Stuttgart wird erneut auf dem Transfermarkt aktiv und verpflichtet Luca Pfeiffer (25). Wie im Podcast unserer Redaktion bereits letzte Woche angekündigt, kommt mit dem Angreifer der von Sportchef Sven Mislintat präferierte Backup für Sasa Kalajdzic, der aber auch sofort „den Herausforderer geben kann“, sollte der Österreicher bleiben.

„Für uns ist auch klar, dass wir unsere Hausaufgaben machen müssen“, so Mislintat weiter. Nach Informationen unserer Redaktion haben sich nun die Vereine geeinigt. Pfeiffer wird vom dänischen Club FC Midtjylland zum VfB wechseln. Der Spieler, der früher unter anderem bei den Stuttgarter Kickers, der TSG Hoffenheim und zuletzt beim SV Darmstadt 98 aktiv war, war sich bereits mit den Schwaben einig.

Wenn Midtjylland an diesem Dienstagabend die Champions-League-Qualifikation gegen Benfica Lissabon spielen wird, ist Pfeiffer bereits nicht mehr dabei. Er wird bereits in Stuttgart zum Medizincheck erwartet und soll möglichst schon an diesem Dienstag mit der Mannschaft trainieren. Vorbehaltlich des Bestehens wird im Wochenverlauf mit einer offiziellen Verkündung des Transfers gerechnet. Die Ablösesumme liegt bei 2,85 Millionen Euro plus möglicher Boni.