VfB Stuttgart im internationalen Vergleich Die Kaderwert-Gewinner 2021 – und wo sich der VfB einreiht

Von Christian Pavlic
Wo reiht sich der VfB Stuttgart bei den Kaderwert-Gewinnern 2021 ein? Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Das Portal „Transfermarkt“ vergleicht weltweit die Kaderwert-Gewinner des vergangenen Jahres. Dabei zeigt sich: Der VfB Stuttgart landet international im Spitzenbereich. Ein Überblick.

Stuttgart - Das Fußballjahr 2022 ist – zumindest in Deutschland – wieder in vollem Gange. Dennoch lohnt sich auch in diesen Tagen noch ein Blick zurück auf die Eindrücke und Entwicklungen, die das Jahr 2021 mit sich gebracht hat.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Newsblog zum VfB Stuttgart

So geschehen beim Fußball-Online-Portal „Transfermarkt.de“ – wo die Kaderwerte der Teams weltweit genau unter die Lupe genommen wurden. Die Frage: Wie haben sich die Werte der Mannschaften zwischen dem 1. Januar 2021 und heute verändert? Und welche Teams sind die größten Gewinner im internationalen Vergleich?

VfB Stuttgart landet im Spitzenbereich

„Bei der Berechnung der Marktwerte sind unter anderem sportliche Leistungen und das Alter der Spieler relevant. Außerdem fließen die Zukunftsperspektive, die real existierende Nachfrage am Transfermarkt oder etwa bisher gezahlte Ablösesummen für die Spieler in die Kalkulation ein“, heißt es von Seiten des Betreibers. Auch Prestige und marketingtechnische Aspekte können Einfluss auf die Marktwerte nehmen.

In unserer Bildergalerie tragen wir die Top 20 der Kaderwert-Gewinner 2021 zusammen – und zeigen, wo sich der VfB Stuttgart in dieser illustren Liste einreiht. Klicken Sie sich durch!