VfB-Stuttgart Atakan Karazor wieder im Mannschaftstraining

Von
VfB-Spieler Atakan Karazor beim Training. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Nach seiner Rückkehr aus Ibiza, wo er mehrere Wochen in Untersuchungshaft saß, ist VfB-Profi Atakan Karazor nun auch wieder im Training dabei gewesen. Zwei weitere Profis waren außerdem auch wieder mit am Start.

Atakan Karazor ist ins Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart zurückgekehrt. Das bestätigten die Schwaben der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Der Mittelfeldspieler hatte den Auftakt verpasst, weil er im Juni auf der spanischen Urlaubsinsel Ibiza festgenommen worden war und mehrere Wochen lang in Untersuchungshaft gesessen hatte. Gegen Karazor, der zuletzt individuelle Einheiten absolvierte, wird wegen einer „mutmaßlichen Straftat der sexuellen Nötigung“ ermittelt. Er bestreitet die Vorwürfe.

Auch Stürmer Sasa Kalajdzic und Außenverteidiger Borna Sosa trainierten wieder mit. Ob einer der drei Spieler für den Bundesliga-Auftakt gegen RB Leipzig am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) infrage kommt, ist unklar.

Am wahrscheinlichsten dürfte ein Einsatz von Stürmer Kalajdzic sein. Er hatte zuletzt beim 1:0-Pokalerfolg gegen Dynamo Dresden wegen Problemen am Sprunggelenk gefehlt. Sosa musste wegen Adduktorenproblemen aussetzen und konnte teilweise nur individuell trainieren.