Unfall in Mundelsheim Fahrerin schätzt eine Ampel falsch ein

Von red
Nicht immer sind die Lichtzeichen leicht zu erkennen. Foto: dpa/Jens Büttner

Eine 24-Jährige hat am Freitagabend gegen 18.30 Uhr an einer Lichtzeichenanlage auf Mundelsheimer Gemarkung einen Unfall verursacht.

Eine 24-Jährige hat am Freitagabend gegen 18.30 Uhr auf Mundelsheimer Gemarkung einen Unfall verursacht. Sie hatte die Lichtzeichen einer Ampel falsch zugeordnet.

Die VW-Fahrerin war von der Autobahn aus auf die Landesstraße 1115 abgebogen und war in Richtung Ottmarsheim unterwegs. Beim Linksabbiegen nach Mundelsheim in die Großbottwarer Straße kollidierte sie mit dem VW einer 34-Jährigen. Die 24-Jährige hatte wohl gedacht, sie hätte an der Ampel grün, doch das Lichtzeichen galt lediglich für die Geradeausspur.

Beim Unfall wurde die 34-Jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.