Unfall im Bergkeltertunnel Rollerfahrer gibt Fersengeld

Von
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall. Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein Rollerfahrer ist am Mittwochabend im Murrer Bergkeltertunnel in einen stehenden Mercedes geknallt. Anschließend machte er sich aus dem Staub, ohne sich um den Schaden von 1000 Euro zu kümmern. Jetzt sucht die Polizei nach ihm.

Ein Unbekannter ist am Mittwoch im Bergkeltertunnel mit seinem Roller gegen einen Mercedes gekracht. Anschließend machte er sich aus dem Staub, ohne sich um den Schaden von rund 1000 Euro zu scheren. Zugetragen hat sich das Ganze gegen 17.20 Uhr auf der Landesstraße 1125. Ein 46-Jähriger war dort mit seinem Mercedes aus Pleidelsheim kommend in Richtung Marbach unterwegs. Im Bergkeltertunnel musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender Mann auf einem Motorroller erkannte die Situation vermutlich zu spät und prallte gegen den Mercedes. Nach dem Zusammenstoß hatte sich der 46-Jährige noch nach dem Wohlbefinden des Rollerfahrers erkundigt, der sein Gefährt im Tunnel zunächst auf den Seitenstreifen geschoben hatte. Während der Mercedes-Lenker den Tunnel schließlich für die sich anbahnende Unfallaufnahme verlassen hatte, machte sich der Rollerfahrer aus dem Staub. Bei ihm soll es sich um einen etwa 30 Jahre alten Mann mit kurzen Haaren handeln, der eine Brille trug und mit einem auffällig grün-schwarzen Motorroller unterwegs war. Das Polizeirevier Marbach sucht unter Telefon 0 71 44 / 90 00 Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können.