Rettungseinsatz bei Nellmersbach B14 nach Unfall voll gesperrt

Von
Foto: 7aktuell.de | Simon Adomat

Nachdem sich ein in Fahrtrichtung Stuttgart fahrendes Auto mehrfach überschlagen hat, ist die Bundesstraße derzeit abgesperrt.

Nellmersbach - Nach vorliegenden Informationen befuhr ein 59-jährige Fahrer eines Dacia Logan am Dienstag gegen 10 Uhr die B 14 in Richtung Stuttgart. Auf Höhe der Anschlussstelle Nellmersbach wollte er zum Überholen vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln. Hierbei touchierte er einen links neben ihm fahrenden Ford S-Max. Der 59-jährige Autofahrer verlor daraufhin die Kontrolle, kam zunächst nach links dann im weiteren Verlauf nach rechts von der Fahrbahn ab. Bei dem Schleudervorgang überschlug sich das Auto mehrfach und kam auf der Straße zum Liegen. Der 59-Jährige zog sich beim Unfall lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht.

Der Fahrer des Ford blieb unverletzt. An dem überschlagenen Auto entstand Totalschaden, am Ford Schaden in Höhe von rund 3000 Euro. Zur Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn in Richtung Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Nellmersbach und Winnenden gesperrt. Diese Sperrung wird voraussichtlich bis circa 12.45 Uhr andauern.