Unfall bei Mundelsheim Mercedes prallt in die Schutzplanke

Von
Die Polizei wurde am Samstag zu einem Unfall auf der Autobahn gerufen. Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein 20-Jähriger hat am Samstag auf der regennassen Autobahn bei Mundelsheim einen Unfall gebaut. Die Polizei geht davon aus, dass er zu schnell unterwegs war.

Mundelsheim - Ein 20-Jähriger ist am Samstag mit seinem Mercedes auf der Autobahn gegen die Mittelschutzplanke gekracht. Ausgelöst wurde der Unfall laut Polizei dadurch, dass der junge Mann auf der regennassen Fahrbahn seine Geschwindigkeit nicht entsprechend dosiert hatte.

Abschleppunternehmen ist gefragt

Das Ganze ereignete sich um 13.42 Uhr zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Pleidelsheim. Der 20-Jährige war hier in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs, als er mit seinem Wagen nach links abkam und gegen die Mittelschutzplanke stieß. Der Mercedes war anschließend nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt. An dem Auto entstand ein Schaden von etwa 15 000 Euro. Zur Unfallaufnahme befand sich eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg im Einsatz.