Unfall an der L 1115 VW rollt 50 Meter die Böschung hinunter

Von red
Die Polizei hat den Unfallort gesichert. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Aus medizinischen Gründen hat ein Autofahrer an der L 1115 im Hardtwald die Kontrolle über seinen VW verloren. Glücklicherweise entstand nur ein Sachschaden.

Glimpflich ist ein Unfall am Freitag gegen 13.30 Uhr auf Murrer Gemarkung auf der L 1115 zwischen Großbottwar und Backnang ausgegangen. Medizinisch bedingte Fahruntüchtigkeit war die Ursache. Es gab zum Glück keine Verletzte.

Der Lastwagenfahrer kann den Zusammenstoß nicht mehr verhindern

Ein 33-Jähriger war mit seinem VW in Richtung Backnang unterwegs. Dabi geriet er allerdings langsam nach links auf die Gegenfahrbahn. Ein 55 -jähriger Lastwagenfahrer bemerkte die Situation. Er bremste zwar ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der VW wurde in der Folge in den Grünstreifen abgewiesen, rollte etwa 50 Meter eine Böschung hinunter und kam dort zum Stehen.

Auch ein Kleinkind ist unverletzt geblieben

Die beiden Fahrer, die 30-jährige Beifahrerin im VW und ein im Fahrzeug befindliches Kleinkind blieben unverletzt. Zur Bergung des Autos wurden zwei Abschleppfahrzeuge eingesetzt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 27 000 Euro.