Transfermarkt VfB Stuttgart Wechsel fix: Darko Churlinov verabschiedet sich zum FC Burnley

Von Gregor Preiss
Schoss in einem seiner letzten Pflichtspiele für die Weiß-Roten den VfB zum 1:0-Sieg in Dresden: Darko Churlinov. Foto: Baumann

Nun ist es nach Informationen unserer Zeitung amtlich: Offensivspieler Darko Churlinov verlässt den VfB Stuttgart in Richtung England.

Nach 20 Pflichtspielen für den VfB Stuttgart ist das Kapitel Stuttgart für Darko Churlinov beendet. Der Mazedonier wechselt nach absolviertem Medizincheck zum englischen Zweitligisten FC Burnley mit Trainer Vincent Kompany. Nach Informationen unserer Zeitung ist die Unterschrift unter den Vertrag nun erfolgt.

Der Absteiger aus der Premier League belegt nach vier Spieltagen den zwölften Tabellenplatz. Wie berichtet, beläuft sich die Grundablöse auf 3,25 Millionen Euro. Durch Boni und eine Weiterverkaufsbeteiligung kann sie sich auf bis zu fünf Millionen Euro erhöhen.

Churlinov war erst im Sommer nach einem Jahr beim FC Schalke 04 zum VfB zurückgekehrt, wäre aber gerne in Gelsenkirchen geblieben. Schalke 04 konnte sich den 22-Jährigen aber nicht leisten, der VfB bestand auf einer stattlichen Ablösesumme. Zuletzt hatte der Allrounder mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Beim 1:0 im DFB-Pokal bei Dynamo Dresden war er der Siegtorschütze. Zum Bundesligastart wurde er beim 1:1 gegen RB Leipzig eingewechselt.

Mit dieser Rolle als einer der ersten Einwechselspieler wollte sich Darko Churlinov, der einst vom 1. FC Köln zum VfB gekommen war, beim VfB nicht zufriedengeben und drängte auf einen Wechsel.