Nachdem ein 30-Jähriger am Donnerstag gegen 13:50 Uhr in der Wagrainstraße in Großbottwar bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt wurde, ermittelt nun die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg. Dem bisherigen Ermittlungsstand nach hatte der Mann auf einer Baustelle einen betonummantelten Stahlträger mit einer Flex abtrennen wollen. Dabei stürzte das etwa 500 Kilogramm schwere Bauteil auf ihn. Der 30-Jährige wurde vom sofort alarmierten Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo er noch am Nachmittag seinen schweren Verletzungen erlag. Auch ein Rettungshubschrauber war zu der Unfallstelle geflogen. Kriminalbeamte und Spezialisten der Spurensicherung setzten am Freitag zusammen mit Vertretern der Berufsgenossenschaft Bau und des Gewerbeaufsichtsamts ihre Ermittlungen am Unfallort fort.