Steinheim - Ein brennendes Motorrad im Steppi-Kreisel hat Donnerstagnacht für Aufsehen in Steinheim gesorgt. Laut Polizei war ein 18-Jähriger gegen 21.30 Uhr alleinbeteiligt mit seiner Suzuki gestürzt. In der Folge dessen war das Fahrzeug in Flammen aufgegangen. „Das kann leicht passieren, zum Beispiel wenn Benzin auf den heißen Motor tropft“, so Peter Widenhorn, Pressesprecher des Polizeipräsidiums in Ludwigsburg. Der junge Mann blieb glücklicherweise unverletzt. Die Feuerwehr Steinheim war mit 10 Einsatzkräften vor Ort und kümmerte sich um den Brand wie um die ausgelaufenen Betriebsmittel.