Steinheim Die ersten Plakate hängen schon

Von
Im Laufe der Woche werden Plakate des Amtsinhabers folgen. Foto: Werner Kuhnle

Thomas Winterhalter hat seine Werbemittel aufhängen lassen, Thomas Rosner legt in den kommenden Tagen nach.

Steinheim - Der Wahlkampf um den Chefsessel im Steinheimer Rathaus gewinnt an Fahrt. Seit zwei Tagen ist er in der Stadt auch sichtbar: Thomas Winterhalters Plakate hängen. Der Herausforderer wirbt mit seinem Konterfei und dem Slogan „Vertrauen gewinnen“ um Wählerstimmen. Amtsinhaber Thomas Rosner wird nachlegen. Am Donnerstag, teilte er gestern auf Anfrage mit, werden seine Plakate geliefert und dann im Laufe der Woche aufgehängt. Ulrich Raisch und Alfred Wilhelm plakatieren nicht.

Für die Bewerber gleichen die nächsten zwei Wochen einem Marathon. Gestern Abend fand die erste von insgesamt drei öffentlichen Kandidatenvorstellungen der Kommune in der Riedhalle statt (siehe der Bildtext auf Seite I). Morgen Abend geht es in der Melchior-Jäger-Halle im Stadtteil Höpfigheim und am Montag dann in der Bottwartalhalle in Kleinbottwar weiter. Darüber hinaus absolvieren zumindest die beiden Bewerber Thomas Rosner und Thomas Winterhalter ein straffes Wahlkampfprogramm. Der Amtsinhaber lädt zu vier so genannten Bürgergesprächen, Herausforderer Thomas Winterhalter wandert von Tür zu Tür, um sich bei den Bürgern vorzustellen.

Nicht zu vergessen unzählige Gespräche mit den Fraktionen, Vereinen, Organisationen und Interessensvertretern. Oder die runden Tische, an denen unsere Zeitung Thomas Winterhalter und Thomas Rosner ins Gespräch mit Vertretern aus unterschiedlichen Bereichen bringen. Und dann noch die Stunden, in denen beide an ihren Ständen mit Bürgern ins Gespräch kommen. Vergangenen Samstag war Thomas Rosner sogar zweimal vor dem Kaufland und verteilte Eiskratzer, auf denen sein Motto „Tatkraft und Heimatliebe“ aufgedruckt ist. Thomas Winterhalter wird nicht vor beim Einkaufszentrum aufschlagen. Dafür ist er gestern und bereits die Woche zuvor auf dem Höpfigheimer Wochenmarkt gestanden. Morgen ist der Besuch des Kleinbottwarer Marktes und am Samstag dann der in der Kernstadt geplant. Statt des Eiskratzers gibt es Vitamine.

Stichwort Flyer. Die hat Thomas Rosner bereits verteilen lassen. Herausforderer Thomas Winterhalter wird am Wochenende mit einer etwas ausführlicheren Broschüre nachlegen.