Steinheim Da lässt es sich leicht studieren

Von
Das Bild zeigt die MAG Gruppe vor dem Tübinger Rathaus Foto: Wolfgang Stiefel

Die Mittwoch Akitv Group (MAG) Kleinbottwar besichtigt die Altstadt von Tübingen und sammelt viele Eindrücke.

Steinheim - Steinheim-Kleinbottwar
Was macht man nicht, wenn es zu kalt ist, die heimischen Bäume zu schneiden? Ganz einfach, man tourt durchs Ländle. So geschehen dieser Tage, als die MAG Kleinbottwar zu einer Altstadtbesichtigung nach Tübingen aufgebrochen ist.

Die Tour stand unter dem Motto Besichtigung ehemaliger Gasthäuser in der Studentenstadt, aber der engagierte und humorvolle Stadtführer ließ es sich auch nicht nehmen, der fast 30-köpfigen Rentnergruppe auch weitere Details und Anekdoten rüberzubringen. Beeindruckend war natürlich auch zu sehen, auf wie wenig Wohnraum so viele Menschen leben können – in einer Stadt mit fast 30 000 Studenten völlig normal.

Nach fast zwei Stunden und vielen neuen Eindrucken war das traditionelle schwäbische Menü am Richtung Landeshauptstadt fließenden Neckar ein würdiger Abschluss des Tages. Und so trat die Gruppe mit Bus und Bahn wieder die Heimreise zu ihren daheim brachliegenden Bäumen an. Weitere Infos gibt es unter www.MAG-Kleinbottwar.de.