Spritztour durch Murr 15-Jähriger im Mercedes unterwegs

Von
Die Polizei stoppte die Fahrt schließlich in Murr. Foto: Archiv (dpa)

Zwei Minderjährige haben in der Nacht auf Montag die Polizei auf den Plan gerufen.

Ein 15-Jähriger und sein ebenfalls minderjähriger Kumpel haben es in der Nacht auf Montag geschafft, dass gleich mehrere Streifenwagenbesatzungen hinter ihnen her waren. Die beiden waren in der Umgebung von Marbach nämlich mit einem Mercedes auf Spritztour unterwegs.

Gegen 0.35 Uhr hatte eine Mutter die Polizei gerufen, nachdem zwei Teenager ihren Sohn mit dem Auto abholen wollten. Der versuchte seine Freunde noch zu stoppen - allerdings ohne Erfolg. Die beiden setzten ihre Fahrt kurzerhand ohne ihn fort. Die Polizei leitete daraufhin Fahndungsmaßnahmen ein, in deren Rahmen zwei Beamte den Mercedes auf einem Feldweg im Bereich der Robert-Bosch-Straße in Murr anhalten konnten. Als sie die Insassen kontrollieren wollten, nahm der Beifahrer, bei dem es sich nach Aussagen von Zeugen um einen 16-Jährigen handeln dürfte, Reißaus.

Der 15-jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier Marbach gebracht. Seine Eltern, die den Mercedes eigentlich fahren, wurden im weiteren Verlauf verständigt. Diese hatten von dem illegalen Ausflug ihres Sohnes offenbar nichts bemerkt. Der Jugendliche wurde schließlich beim Polizeirevier abgeholt. Er muss mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unbefugter Ingebrauchnahme eines PKW rechnen. Darüber hinaus wird die zuständige Führerscheinstelle informiert.