Schwerer Unfall bei Kirchberg Crash mit Sattelzug

Von Karin Götz
Der Rettungsdienst war mit drei Fahrzeugen und einem Hubschrauber im Einsatz. Foto:  

Zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte sind die traurige Bilanz eines Unfalles am Donnerstagnachmittag bei Kirchberg. Die Straße ist noch gesperrt.

Ein schwerer Unfall hat sich auf der Landesstraße 1124 zwischen Großaspach und Rielingshausen am Donnerstag gegen 14.30 Uhr ereignet. Ein 29-jähriger Fahrer eines Sattelzugs war von Zwingelhausen kommend auf der Großaspacher Straße unterwegs und bog nach links in Richtung Frühmesshof ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt und stieß mit einem 22-jährigen Autofahrer zusammen, der von Fürstenhof in Richtung Frühmesshof gefahren ist und dem einbiegenden Lkw nicht mehr ausweichen konnte.

Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Insassen im Audi schwer und zwei Insassen leicht verletzt. Nach vorliegenden Informationen wurden drei Verletzte vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen und einem Hubschrauber im Einsatz. Am Audi entstand ein Totalschaden. Er musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 8 000 Euro. Die Fahrbahn ist aktuell noch gesperrt. Die Polizei empfiehlt, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.