Schaden von rund 22 000 Euro Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen in Steinheim

Von
Ein Audi fuhr auf einen Ford auf, der in einen VW geschoben wurde. Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein Fahrer hat seine Vordermänner übersehen und ist aufgefahren. Ein Audi fuhr auf einen Ford auf, der in einen VW geschoben wurde.

Steinheim - Ein Sachschaden von rund 22.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 14.30 Uhr auf der Kreisstraße 1702 ereignete. Zwischen Kleinbottwar und Steinheim wollte eine 33-jährige Ford-Lenkerin nach links auf das Grundstück einer Fischzucht abbiegen. Da Gegenverkehr kam, musste sie zunächst anhalten. Eine hinter ihr fahrende 40-Jährige bremste daraufhin ihren VW ab. Mutmaßlich übersah ein nachfolgender 24-jähriger Audi-Lenker die beiden Fahrzeuge vor sich. In der Folge fuhr er auf den VW auf und schob diesen gegen den Ford. Der Audi war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. red