Royaler Besuch in Kanada Wasser aus Eisbergen: Charles und Camilla zapfen Bier

Von
Prinz Charles und Herzogin Camilla beim Bier-Zapfen. Foto: AFP/PAUL CHIASSON

Im Rahmen ihres Kanada-Besuchs haben sich Prinz Charles und Herzogin Camilla in St. John’s auf Neufundland selbst ein Pint gezapft. Die Reise findet zu Ehren des 70. Thronjubiläums der Queen statt, die Staatsoberhaupt von Kanada ist.

Bier mit Wasser aus Tausende Jahre alten Eisbergen haben Prinz Charles (73) und Herzogin Camilla (74) zum Abschluss ihres ersten Tages in Kanada probiert. Das royale Paar zapfte sich in St. John’s auf Neufundland am Dienstag (Ortszeit) selbst ein Pint. „Sehr gut“, lobte Camilla, als sie probierte. Das Wasser für das besondere Bier stammt von Eisbergen, die jedes Jahr an der ostkanadischen Provinz vorbeidriften.

Justin Fong, Mitinhaber der Brauerei, freute sich über die berühmten Gäste. „Sie haben uns allen großartige Erinnerungen an ihre Zeit hier beschert“, sagte Fong. „Wir haben den Besuch seit zwei Monaten geplant und er verlief reibungslos, daher sind wir sehr zufrieden.“

Der britische Thronfolger und die künftige Königin sind im Auftrag von Charles’ Mutter Queen Elizabeth II. in dem Commonwealth-Staat unterwegs. Die Reise findet zu Ehren des 70. Thronjubiläums der Queen statt, die Staatsoberhaupt von Kanada ist.