Radfahrer fliegt durch Windschutzscheibe Schwerer Unfall bei Lauffen

Von
Foto: 7aktuell.de | Kevin Müller

Ein Radfahrer ist durch die Windschutzscheibe eines Autos geflogen und dort förmlich stecken geblieben.

Am Montagabend wurde bei Lauffen ein Radfahrer von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Gegen 20 Uhr fuhr der 70-jährige Fahrradfahrer vermutlich auf dem Radweg entlang der Zaber und überquerte die Landstraße, um nach Lauffen zu gelangen. Hierbei übersah er vermutlich den herannahenden VW Passat eines 45-Jährigen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, wodurch der Radfahrer schwerstverletzt wurde und mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Weinsberg, Telefon 07134 5130, zu melden. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der Unfallursache wurde zudem von der Staatsanwaltschaft Heilbronn ein Gutachten eines Sachverständigen angeordnet.