Pleidelsheim  - Auf der A81 auf Höhe der Anschlussstelle Pleidelsheim sind am Freitag gegen 8.45 Uhr zwei Personen bei einem Unfall leicht verletzt worden. Ein 68-jähriger Peugeot-Fahrer war auf dem linken der drei  Fahrstreifen in Richtung Stuttgart unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle wollte er vermutlich auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Während des Wechsels erkannte er wohl, dass nahezu zeitgleich ein anderer Verkehrsteilnehmer im Begriff war von rechts in die Mitte zu wechseln. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, trat der 68-Jährige mutmaßlich in die Bremse und wich nach links aus. Aufgrund dessen schaukelte sich sein Peugeot auf und er prallte in die Leitplanke. Anschließend schleuderte der Pkw zurück nach rechts über alle drei Spuren bis in den Grünstreifen. Der Fahrer und seine 64-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme und der Bergemaßnahmen wurden die rechte Spur und der Standstreifen teilweise gesperrt. Es entstanden jedoch keine nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Höhe des Sachschadens dürfte sich auf knapp 3000 Euro belaufen.