Online-Kostümprämierung der Stadt Marbach Nachwuchs-Narren sind gefragt!

Von
Die Kostüme müssen auch 2021 nicht im Schrank verstauben! Foto: Stadt Marbach

Die Stadt Marbach sucht die lustigsten, wildesten, schönsten und verrücktesten Spaßvögel-Faschingsfotos. Eine Jury wählt aus diesen am Ende die besten Einsendungen aus, die Karten für "Das verrückte Sommerteam" gewinnen.

Narri, Narro und Helau!? Ganz leise und heimlich hat sich in diesem Jahr die Fasnet an uns herangeschlichen. Wo sonst die Nachwuchsnarren lärmend und singend durch die Straßen ziehen und im Bonbonregen tanzen, herrscht 2021 durch die Corona-Pandemie vor allem Stille. Vielen Kindern fehlen die bunten Tage ebenso sehr wie den Hästrägern und Traditionsvereinen.

Doch es gibt auch eine gute Nachricht: Die Prinzessinnenkleider, Polizeiuniformen und Superheldenanzüge müssen deshalb noch lange nicht im Kleiderschrank verstauben! Denn das Faschingsteam der Stadt Marbach und des planet-x hat sich etwas überlegt, um Groß und Klein ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, verrät Melanie Salzer vom Kulturamt: „Alle Narren, mit denen ihr sonst immer gefeiert habt, sind tieftraurig. Wer schafft es, alle wieder zum Lachen zum bringen?“ Das wird jetzt einfach bei einer Online-Kostümprämierung ermittelt!

Hier also der Appell an alle Kinder: Verkleidet und schminkt euch! Und dann bittet eure Eltern darum, ein Foto von euch zu machen und dieses auf der Homepage der Stadt Marbach hochzuladen. Das geht ganz unkompliziert auch vom Smartphone aus – die ersten Narren sind dort schon zu sehen! Für alle lustigen, wilden, schönen und verrückten Spaßvögel-Faschingsfotos gibt es dann von der Stadt eine kleine Überraschung als Dankeschön!

Einsendeschluss für die Fotos ist der Faschingsdienstag, 16. Februar, um 12.12 Uhr – also genau dann, wenn sonst das Rathaus gestürmt worden wäre. Im Anschluss wählt eine Jury die Gewinner des Kostümwettbewerbs aus, die dann per E-Mail benachrichtigt werden. Es winken unter anderem Karten für „Das verrückte Sommerteam“ in den Sommerferien. Die Fotos selbst können dann noch bis Ende Februar bestaunt werden.

Also: Nichts wie ran an die Kostümkiste!

Hier können die Fotos hochgeladen werden