Oberstenfeld Rote Ampel missachtet?

Von
Da widersprüchliche Angaben zu den jeweiligen Ampelphasen im Raum stehen, sucht das Polizeirevier Marbach Zeugen. Foto: dpa

Oberstenfeld - Vermutlich wegen Missachtung des Rotlichts hat sich am Donnerstag gegen 20 Uhr in Oberstenfeld ein Verkehrsunfall. Ein 43 Jahre alter VW-Lenker ist von der Gronauer Straße losgefahren und wollte im weiteren Verlauf die Landesstraße 1100 in Richtung Gronau überqueren. Als er sich im Kreuzungsbereich befand, stieß er mit einem von links kommenden Skoda, dessen 60-jähriger Fahrer die Landesstraße 1100 von Beilstein in Richtung Ortsmitte befuhr, zusammen. Der Verkehr wird an dieser Kreuzung durch eine Ampel geregelt, die in Betrieb war.

Da widersprüchliche Angaben zu den jeweiligen Ampelphasen im Raum stehen, sucht das Polizeirevier Marbach, Telefon 07144/9000, nach Zeugen. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 6500 Euro geschätzt. Der Skoda war infolge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Artikel bewerten
3
loading