Nationalspieler des VfB Stuttgart Konstantinos Mavropanos bangt um WM-Ticket

Von
Konstantinos Mavropanos vom VfB Stuttgart hat sein nächstes Länderspiel für Griechenland absolviert. Foto: imago images/Jose Breton

Er kam 90 Minuten in der Abwehr der griechischen Nationalelf zum Einsatz, doch das 0:2 in Schweden verhinderte Konstantinos Mavropanos nicht. Wer sonst noch vom VfB Stuttgart in der WM-Qualifikation spielte.

Stuttgart - Konstantinos Mavropanos hat mit der griechischen Fußball-Nationalmannschaft ein wichtiges WM-Qualifikationsspiel verloren. 0:2 hieß es am Ende in Schweden. Damit muss der Abwehrspieler des VfB Stuttgart um die Teilnahme am Endrundenturnier im nächsten Jahr bangen. Die Griechen, für die Mavropanos 90 Minuten lang spielte, liegen hinter Schweden und Spanien in der Gruppe B auf rang drei.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Neues zu den Coronafällen beim VfB

Zuvor war auch der VfB-Stürmer Omar Marmoush beim 3:0-Sieg der Ägypter gegen Libyen 63 Minuten lang zum Einsatz gekommen. Borna Sosa spielte beim 2:2 der Kroaten gegen die Slowakei nicht.