Nächtlicher Brand in Murr Shisha-Funken: Baumhaus brennt ab

Von
Die Feuerwehr ist nachts ausgerückt. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Ein Baumhaus auf einem Grundstück in Murr ist abgebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass Jugendliche nicht bemerkt haben, dass Funken aus einer Shisha entwichen waren.

Murr - Ein Baumhaus auf einem Privatgrundstück in Murr ist am Donnerstagabend gegen 22.40 Uhr abgebrannt. Auslöser waren laut Polizei wahrscheinlich Funken, die von einer Shisha stammten.

Autofahrer auf der Murrer Umgehungsstraße hatten die Flammen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Wehr rückte mit zwei Fahrzeugen und 18 Kräften auf dem Grundstück oberhalb der alten Obstanlagen an. „Wir haben das Feuer schnell gelöscht“, berichtet Kommandant Marcus Leibbrandt. Es habe keinerlei Gefahr für Leib und Leben bestanden. Jugendliche hätten offenbar das Baumhaus in Coronazeiten gebaut.

Ersten Ermittlungen zufolge sei in dem Baumhaus eine Shisha geraucht worden, so Peter Widenhorn, der Pressesprecher des Polizeipräsidiums Ludwigsburg. Man gehe davon aus, dass Funken von den Kohlen den Brand ausgelöst haben. Der Schaden wird auf rund 2500 Euro beziffert.