Nachhaltigkeit in Betrieben aus der Region Die AOK ist grün

Von
Gunter Härer managt bei der AOK Ludwigsburg-Rems-Murr diverse Aktivitäten zum Umweltschutz. Foto: AOK
Anzeige

„Der Umwelt- und Gesundheitsgedanke sind unmittelbar miteinander verbunden, denn in einer intakten Natur lebt es sich definitiv gesünder,“ sagt Gunter Härer. Er ist bei der AOK Ludwigsburg-Rems-Murr für die regionale Umsetzung von „greenAOK“ zuständig – dem Umweltprogramm der Gesundheitskasse. Dieses hat der TÜV bereits 2013 erstmalig zertifiziert.

Die AOK ist außerdem 2017 als erste Krankenkasse der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit des Landes Baden-Württemberg beigetreten. Die Gesundheitskasse bekennt sich damit freiwillig zum nachhaltigen Wirtschaften. Werte- und zukunftsorientiertes Handeln wird unternehmensweit sehr ernst genommen und kommt in unterschiedlichen Bereichen zum Tragen:

Die AOK im Land setzt konsequent auf Grünstrom und vermehrt auf umweltschonende Dienstfahrzeuge: „In der Bezirksdirektion Ludwigsburg-Rems-Murr wurden in den letzten Jahren drei Elektro- und zwei Hybrid-Autos angeschafft. Dadurch konnten wir rund ein Drittel an CO2-Ausstoß einsparen. Unsere Bezirksdirektion belegt damit bei der AOK Baden-Württemberg den Spitzenplatz“, ist Gunter Härer stolz. Außerdem wurden an mehreren regionalen Standorten Umkleide-, Dusch- und Abstellräume für Mitarbeiter/-innen, die mit dem Rad zur Arbeit kommen, eingerichtet.

Bei Sanierungsmaßnahmen werden alle Optionen zur Energieeinsparung geprüft und ins-besondere bei der Gebäudedämmung und Haustechnikmodernisierung umgesetzt. Darüber hinaus werden defekte Glühbirnen und Leuchtstoffröhren möglichst durch energiesparende LED-Lampen ausgetauscht.

Der Umweltaspekt wird auch in der täglichen Arbeit erkennbar: Immer mehr Prozesse laufen bei der AOK papierlos. Für Anschreiben und unverzichtbare Ausdrucke wird Recycling-Papier verwendet, wodurch eine jährliche Ersparnis von einer Million Kilogramm Frischholz und elf Millionen Liter Wasser erzielt wird. Der Versand von Briefen erfolgt durch klimaneutral tätige Postdienstleister.

Büro- und Messeartikel aber auch Reinigungsmittel werden unter Berücksichtigung von Um-weltzeichen wie dem „Blauen Engel“ angeschafft. Dabei wird besonderen Wert auf Langle-bigkeit und Wiederverwertbarkeit gelegt, was durch Nachfüllbarkeit und durch recycelte Rohstoffe erreicht wird.

Zuletzt hat die AOK Baden-Württemberg das Vorzeige-Projekt „Agile Raum- und Infrastruk-turnutzung“ (ARIN) gestartet. „Über eine interne Web-Anwendung können unsere Beschäftigten einen freien Arbeitsplatz an einem wohnortsnahen Standort buchen und damit flexibel und umweltschonend tätig sein“, erklärt der AOK-Umweltmanager das innovative Angebot zur Reduktion von Mitarbeiterfahrten.

Adresse

AOK – Die Gesundheitskasse

Bezirksdirektion Ludwigsburg-Rems-Murr
Gottlob-Molt-Str. 1
71636 Ludwigsburg

Telefon: 07151 2091588
E-Mail:
aok.ludwigsburg-rems-murr@bw.aok.de
www.aok-bw.de