Bei einem Verkehrsunfall auf der L 1115 sind am Freitag zwei Personen leicht verletzt worden. Außerdem ist ein Schaden von etwa 30 000 Euro entstanden. Das Unglück ereignete sich gegen gegen 8.30 Uhr kurz nach der Abfahrt zum Holzweiler Hof. Eine 54-Jährige war in diesem Bereich mit ihrem Kia von der Anschlussstelle Mundelsheim kommend in Richtung Großbottwar unterwegs und geriet aus noch ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve nach links auf die Gegenspur und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lastwagen. Durch den Aufprall wurde sie zuerst nach rechts abgewiesen und beim Gegenlenken wieder zurück auf die Gegenspur geschleudert, wo sie gegen die Leitplanke prallte und ihr Wagen stoppte. Der 48-Jährige im Laster wurde selbst nach links abgewiesen und kam im Bereich der Grünfläche zum Stehen. Der Mann hinter dem Steuer des Brummis und die Frau im Kia wurden leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die Straße bis 11 Uhr voll gesperrt werden.