Neckarwestheim Alkoholgeruch und gestohlene Kennzeichen

Von
Der Wagen kam in der Böschung zum Stehen. Foto: SDMG/Hemmann

Ein Unfall mit kuriosem Ausgang hat sich am Sonntagmorgen auf der A81 ereignet: Ein Unbekannter war gegen 10 Uhr mit seinem Ford Mondeo zwischen Mundelsheim und Ilsfeld auf Gemarkung Neckarwestheim von der Straße abgekommen. Er durchfuhr rund 50 Meter Grünstreifen, eher der  Wagen nach links übersteuert wurde und in die Mittelleitplanke krachte. Er kam schließlich in der Böschung zum stehen.

Der Fahrer sprach danach zwar noch kurz mit Zeugen, entfernte sich dann aber von der Unfallstelle. Seinen Ford ließ er zurück. Offenbar roch der Mann nach Alkohol und blutete aus der Nase. Die Polizei startete umgehend eine Suche im angrenzenden Waldgebiet - allerdings ohne Erfolg. Wie sich herausstellte, waren an dem Ford Kennzeichen angebracht, die zuvor in Tübingen gestohlen wurden. Ferner besteht der Verdacht, dass das Fahrzeug am 1. Oktober nach Schwaigern verkauft wurde. Die Personalien des Käufers waren im Kaufvertrag nicht leserlich angegeben. Die Polizei sucht nun den Verkäufer des Mondeos mit leichtem Heckschaden. Dieser wird darum gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion in Weinsberg unter Telefon 07134/5130 zu melden.