Bei einem Unfall auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Ilsfeld sind am Mittwochmorgen zwei Personen verletzt worden. Ein 34-Jähriger fuhr mit seinem Lastwagen auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Würzburg. Als er auf die mittlere Fahrspur wechselte, übersah er offenbar den Peugeot eines dort fahrenden 46-Jährigen. Dieser wich mit seinem Wagen deshalb nach links aus, wo ein 35-Jähriger mit seinem VW Golf fuhr und ebenfalls ausweichen musste. Beide Pkw gerieten ins Schleudern und stießen mit großer Wucht gegen die Mittelleitplanken. Der VW Golf kippte auf die Seite und schlitterte noch etwa 100 Meter weiter, bevor er liegen blieb. Die beiden Insassen konnten von Ersthelfern aus dem Autowrack befreit werden. Der Rettungsdienst brachte sie zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Am Golf entstand Totalschaden. Den entstandenen Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf knapp 15000 Euro. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei waren auch die Freiwillige Feuerwehr Mundelsheim und die Autobahnmeisterei im Einsatz. Der linke Fahrstreifen war etwa zwei Stunden lang blockiert, weshalb ein Stau von mehreren Kilometern entstand.