Medizinische Wissensserie – ein Service von Berger Dental Karies behandeln, ohne zu bohren – geht denn das?

Von
Praxisleitender Zahnarzt Alfred Berger: „Karies behandeln, ohne zu bohren – das geht!“ Foto: Berger Dental
Anzeige

Marbach/Erdmannhausen - „Ja“, sagt Alfred Berger, „es gibt ein in Deutschland entwickeltes Produkt, das basiert auf einem flüssigen Kunststoff, mit dem der erkrankte Zahnschmelz aufgefüllt und verschlossen wird.“ Es nennt sich ICON®.
 
Das Revolutionäre: Es wird keine gesunde Zahnsubstanz unnötig geopfert, die beginnende Karies wird bereits im Anfangsstadium erfolgreich behandelt und ohne den Einsatz eines Bohrers gestoppt. Mit dieser neuen Methode der sogenannten „Kariesinfiltration“ können Patienten dem Zahnarztbesuch jetzt also sehr viel gelassener entgegensehen. Die Anwendung eines Bohrers ist, im Gegensatz zu einer herkömmlichen Kariesbehandlung, nicht notwendig. Unangenehme Bohrgeräusche sowie Schmerzen bleiben aus.

„Dank dieser neuartigen Form der Kariesbehandlung, der Kariesinfiltration, steht uns jetzt eine neue Behandlungsmethode von unschätzbarem Wert zur Verfügung, denn die Zahnsubstanz kann erhalten werden und die Lebenserwartung des Zahns verlängert sich. Schmerzfrei kann Karies im Frühstadium in nur einer Sitzung erfolgreich behandelt werden – ohne Bohren“, so Berger.

Die innovative Infiltrationsbehandlung mit ICON® ist wissenschaftlich fundiert, allgemein anerkannt und vielfach ausgezeichnet. In der Zahnarztpraxis Berger Dental gehört sie zum Behandlungsalltag.

Ästhetischer „Nebeneffekt“: Der Kunststoff hat hervorragende optische Eigenschaften, die dem Zahnschmelz stark ähneln. So lassen sich unschöne weißliche Flecken, sogenannte „White Spots“ oder „Fluoroseflecken“, erfolgreich behandeln, die oft nach Entfernung einer festsitzenden Zahnspange zu finden sind. Die weißen Flecken verschwinden und nach der Behandlung sieht der Zahn wieder ästhetisch perfekt aus. Es ist selbst für einen Experten schwierig zu erkennen, ob ein Zahn mit Icon® behandelt wurde.

Innovative Zahnarztpraxis in Marbach und Erdmannhausen - An gleich zwei Ortschaften ist die Zahnarztpraxis Berger Dental ansässig. Für die Zahngesundheit seiner Patienten ist Zahnarzt Alfred Berger samt Team durch fortschrittliche technische Ausstattung sowie moderne Behandlungsmethoden stets am Puls der Zeit – „Die Kombination aus Handwerk und Hightech ergibt die passende Lösung und eine langfristig erfolgreiche Behandlung“, so Berger.