Marbacher Friedrich-Schiller-Gymnasium Volker Müller wird neuer Schulleiter

Von
Volker Müller leitet aktuell noch das Heinrich-Heine-Gymnasium Ostfildern. Foto: privat

Müller wird die Nachfolge von Christof Martin antreten und fortan das größte allgemeinbildende Gymnasium Baden-Württembergs leiten.

Das Friedrich-Schiller-Gymnasium in Marbach am Neckar hat ab 1. August 2020 einen neuen Schulleiter. Wer dies sein wird, war bereits eine Weile ein offenes Geheimnis. Nun hat das Regierungspräsidium offiziell bestätigt: Oberstudiendirektor Volker Müller wird die Nachfolge von Christof Martin antreten und fortan das größte allgemeinbildende Gymnasium Baden-Württembergs leiten. Am Friedrich-Schiller-Gymnasium werden derzeit rund 2400 Schülern von über 170 Lehrern unterrichtet.

Volker Müller, 1969 in Heilbronn geboren, studierte an der Universität Stuttgart die Fächer Englisch und Französisch für das Lehramt an Gymnasien und beide Sprachen auch im Magisterstudiengang. Während seines Studiums war er jeweils ein Jahr Fremdsprachenassistent in London und Paris. Das Erste Staatsexamen sowie den Magisterabschluss legte er im Jahre 1999 ab. Anschließend folgte die Promotion in Romanistik. Nach dem Zweiten Staatsexamen im Jahr 2003 trat er in den Schuldienst ein und unterrichtete am Georg-Büchner-Gymnasium Winnenden. Im Jahr 2006 wechselte er an das Gustav-Stresemann-Gymnasium Fellbach, wo er als Abteilungsleiter Führungsaufgaben übernahm. Seit 2013 leitet Müller erfolgreich das Heinrich-Heine-Gymnasium Ostfildern.