Marbach - Gleich zwei Alarmierungen sind am Donnerstagnachmittag um kurz nach 14 Uhr innerhalb kürzester Zeit im Feuerwehrmagazin in Marbach eingegangen: Sowohl ein Brand in einer Kfz-Werkstatt in der Max-Eyth-Straße als auch eines Autos in der Güntterstraße waren gemeldet worden. In der Werkstatt hatte ein Verteilerkasten, beim Auto – einem Taxi – der gesamte Motorraum gebrannt. Auch dank der Unterstützung ihrer Kameraden aus Rielingshausen und Poppenweiler brachte die Feuerwehr beide Brände schnell unter Kontrolle. In der Kfz-Werkstatt wurde eine Person leicht verletzt, die wegen des Löschstaubs schwer geatmet hatte.